Donnerstag, 12. Dezember 2013

Cewe Fotobuch im Test

Passend zu meinem Mauritius Urlaub im November bekam ich einen 30€ Gutschein für ein CEWE Fotobuch.
Kaum wieder in der kalten Heimat angekommen, machte ich mich gleich an das (Aus-)Sortieren der Bilder und anschließend an das Design des Fotobuchs.

Eine spannende Neuerung bei den Cewe Fotobüchern ist die Möglichkeit, Videos einzubinden.
Videos in einem Fotobuch ? Wie soll das denn funktionieren. Naja, es wird natürlich nicht das Video direkt auf einer Papierseite "ausgedruckt". Stattdessen wird das Video (oder die Videos) auf einen Server hochgeladen und aus dem Link wird dann ein QR Code erzeugt. Dieser Code wird dann zusammen mit einem kleinen Vorschaubild aus dem Video (welches sich frei wählen lässt) in das Fotobuch gedruckt.

Hier seht ihr das in einer kurzen Videoanleitung.

Nun zum eigentlichen erstellen des Fotobuchs. Als erstes lädt man sich die Software herunter und installiert diese. Nun einfach die Software starten und los geht's. Die Software ist sehr intuitiv und auch für nicht Cracks kinderleicht zu bedienen. Ich habe das Fotobuch zusammen mit meiner Frau designed, die bisher keine Erfahrungen mit dieser Art von Software hatte. Sie hat sich ohne meine Hilfe nach kürzester Zeit eingearbeitet und wollte dann auch gar nicht mehr aufhören, es hat Ihr wirklich Spaß gemacht ;)

Nach einigen Diskussionen zum Layout war das Buch dann irgendwann fertig und im letzten Schritt fügten wir das Video ein. Funktioniert genau so wie ein Bild einfügen, das Programm erkennt das Video und stellt dann ein Vorschaubild plus frei platzierbaren QR-Code zur Verfügung.
Jetzt nur noch den Bestellprozess durchklicken und am Ende werden dann alle Bilder + Videos hochgeladen. Wir haben uns dann für eine Abholung in der nächsten DM Filiale entschieden. Das spart Porto ;)
Drei Werktage später lag das Fotobuch in der Filiale zur Abholung bereit.
Wir sind natürlich gleich los und haben unser "Meisterwerk" bewundert. Die Drucke waren sehr schön, die Fotos hatten eine tolle Farbwiedergabe und Schärfe. Den QR-Code haben wir mit dem Handy eingescannt und wurden dann auf eine Website weitergeleitet, auf der wir unser Video betrachten konnten.
Die Videos werden für 3 Jahre gespeichert, auf Wunsch kann man diese Zeit verlängern, kostet natürlich Extra.
Was uns nicht so gut gefallen hat, waren die weißen Seiten, die vorne und hinten eingefügt wurden. Vorne war es eine Seite, hinten sogar zwei ! Das fanden wir bei der Konkurrenz besser gelöst, da kann man sich sogar das Cover von Innen bedrucken lassen.

Fazit:
+Sehr intuitive Software die leicht zu bedienen ist
+tolles Ausdruck (scharfe Bilder, tolle Farben)
+sehr schnelle Bearbeitungszeit
+keine extra App für das Anschauen der Videos nötig

+- Das mit den Videos ist nen netter Gag, allerdings ist man dabei ganz klar Abhängig vom Hersteller. Stellt der Betreiber den Service irgendwann wieder ein, sind die Videos weg. Auf jeden Fall die Videos selber aufheben und / oder gleich auf einen eigenen Server hoch laden und mit einem QR Code versehen.

- Die weißen Seiten vorne und hinten und das nicht bedruckte Innencover schmälern das Gesamtergebnis etwas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen