Mittwoch, 14. Juli 2010

Blackberry IT-Policy löschen

Wer einen gebrauchten Blackberry ersteht kennt das vielleicht:
Einige Apps funktionieren nicht richtig, weil eine Policy auf dem Gerät eine Verbindung ausserhalb der Firewall verhindert (betrifft z.B. die N-TV App).

Das liegt dann zumeist daran, dass der Blackberry vorher als BES Gerät in einem Unternehmen angemeldet war und eine IT-Policy bekommen hat, welche diese Verbindungen untersagt.

In meinem Fall war es so, das ich den Blackberry per Ebay aus England gekauft hatte.
Weder ein Wipe noch ein Wipe + aufspielen der aktuellsten Firmware haben die Policy entfernen können.

Im Internet finden man noch einen händischen Weg, um die Policy zu entfernen (Policy als Textdatei runterladen, in der Registry was anpassen und Blackberry mit den Desktop Manager syncen) aber auch das wollte nicht so recht klappen.

Irgendwann bin ich dann auf die Website Blackberrytoolkit von Sebastian Niehoff gestossen. Der hat vor ein paar Jahren ein kleines Tool namens Blackberry Toolkit programmiert. Und siehe da, damit hat es endlich geklappt !

Anleitung:

Als allererstes solltet Ihr mit dem Desktop Manager eine Vollsicherung Eures Blackberrys erstellen, da das Gerät bei der Prozedur formatiert wird !

Blackberry Toolkit runterladen.
Download
Mirror

Anschliessend die Exe Datei entpacken & ausführen.
Blackberry an den PC anschliessen.
Auf dem ersten Karteireiter "Funktionen" wählt man nun im Drop-Down Menü "Blackberry IT- Policy löschen" aus -> Ausführen.

Achtung: ab OS 4.3 wird der Blackberry dabei formatiert ! Alle Einstellungen und Apps gehen dabei verloren.

Nun wird die IT-Policy gelöscht und der Blackberry dabei formatiert.

Wenn die Prozedur durchgelaufen ist, könnt Ihr Euer Backup wieder einspielen. Jetzt sind zumindest alle Emails, Kontakte, SMS etc. wieder im Gerät vorhanden. Lediglich die Apps müssen neu installiert werden.

Ich hoffe das hilft dem ein oder anderen weiter. Mir hat es jedenfalls SEHR geholfen ;)

Noch ein Hinweis zum Schluß:
Sicherlich ist es auch möglich die Policy zu löschen wenn das Gerät im Unternehmen eingesetzt wird.
Dies wird jedoch garantiert nicht gerne von der EDV-Administration gesehen und kann sicherlich auch zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen führen !

Die Anleitung ist explizit nur für Geräte gedacht, die Privat verwendet werden (BIS) und nicht im Unternehmen (BES) !!








Kommentare:

  1. Funktioniert nicht mit meinem Curve 8520

    AntwortenLöschen
  2. Ein paar mehr Infos WAS genau nicht funktioniert wären ganz hilfreich.

    AntwortenLöschen
  3. Habe es ausprobiert. Funktioniert einwandfrei bei mir.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe das genauso wie beschrieben durchgeführt nur ist rein garnichts passiert. Sofort ist die Meldung erschienen, dass die IT Policy gelöscht wäre und das wars. Nichts hat sich geändert. Kann man mir vielleicht noch einen Tip geben?

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der BB mit einem Gerätekennwort geschützt ist, muss dieses vorher bei den Optionen ( Zweiter Karteireiter) eingetragen werden.

      Löschen
  5. Vielen Dank für den Tipp. Genau das habe ich gesucht ;-)

    Viel Erfolg mit deinem Blog!

    AntwortenLöschen
  6. funktioniert top, allerdings darf die blackberrydesktopsoftware nicht im hintergrund laufen.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar. Hat funktioniert! Danke

    AntwortenLöschen
  8. Bestens! Kennwort muss bei optionen eingetragen sein!!!

    AntwortenLöschen
  9. also super anleitung es hat alles klasse funktioniert weiter so

    AntwortenLöschen
  10. Fantastisch, ich danke vielmals !!!

    AntwortenLöschen
  11. habe lange nach einer lösung gesucht, nun diese seite gefunden und es hat nach ein paar versuchen geklappt, toll, ich danke vielmals

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Hilfe; endlich mal eine Einfache verständliche Erklärung.

    AntwortenLöschen
  13. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank, diese Info ist auch 2016 noch hilfreich!

    AntwortenLöschen