Donnerstag, 11. Oktober 2007

Latex: Bilder richtig platzieren

Wenn man im Latex ein Bild per \includegraphics einfügt, dann kommt es (recht häufig) vor, dass das Bild nach dem Kompilieren an einer anderen Stelle anzeigt wird, als man erwartet. Zum Beispiel am Ende der Seite oder auf der nächsten Seite ganz oben.
Wenn man aber ein Bild unbedingt an der Stelle haben möchte, wo auch der\includegraphics Befehl steht, dann kann man das mit Hilfe des "Here" Pakets erreichen.

Der Code sieht dann so aus:
\usepackage{here} 
%lädt das Paket zum erzwingen der Grafikposition
\begin{document}

\begin{figure}[H]
%mit dem großen H wird die Grafikposition auf HERE gesetzt
\center
\fbox{ 
%erzeugt einen Rahmen um die Grafik
\includegraphics[angle=0,width=5cm]{Bild.png}
}
\end{figure}

\end{document}




Hat Euch der Tipp geholfen ? Schreibt einen Kommentar und/oder klickt auf den Flattr Button :)


Kommentare:

  1. sehr schön. ich saß hier grad einer Seminararbeit und das mit den Bildern hat mich unendlich genervt. danke für den tipp!

    AntwortenLöschen
  2. perfekt!!

    Gut für den Anhang meiner Magisterarbeit! Danke.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank!
    Meine Diplomarbeit dankt es Dir (102 Grafiken im Dokument und nochmal ca. 1100 im Anhang)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist das denn für eine riesige Diplomarbeit? Wahnsinn!!!

      Löschen
  4. Danke, der Tip war sehr wertvoll!

    AntwortenLöschen
  5. vielen dank, endlich hab ich was gutes dazu gefunden... in den ganzen tex-foren labert die hälfte nur rum dass es ja sinnvoll ist die bilder rumschieben zu lassen und alles andere vooooll doof ist -.-

    AntwortenLöschen
  6. ich möchte mich auch bedanken.

    Dieses Problem habe ich endlich mit deiner Hilfe lösen können.

    Danke!

    AntwortenLöschen
  7. Ha, endlich ist das Bilderchaos in meiner Diplomarbeit verschwunden. Vielen Dank für diesen wirklich guten Tip.

    AntwortenLöschen
  8. endlich mal ein Hinweis der einfach und gut ist. Das die Bilder immer sonstwo landen hat mich auch genervt.

    AntwortenLöschen
  9. Super Sache! Das beste daran ist, dass die Google-Suche mich nur 30 sekunden gekostet hat.

    AntwortenLöschen
  10. Bei mir erzeugt die Einbindung dieses Package den Fehler: 'here.sty not found'. Eine andere Option wäre die Anwendung der !-Fähigkeit: \begin{figure}[!h] etc. (Arbeitsumgebung: Kile bei ubuntu).

    Dies ist auch vorteilhafter, da der float-Mechanismus nicht außer Kraft gesetzt wird und die Bilder auch die Reihenfolge beibehalten.

    AntwortenLöschen
  11. Boar KRASS Von 2007 der Artikel :-). Ich hatte mich schon dumm und dusselig gesucht bei meiner letzten Arbeit. Und jetzt finde ich das per Zufall. War schon geneigt den NERD-Meinungen (Sry wahrscheinlich habt ihr ja recht :-)), dass die so rumrutschen müssen anzuschließen.

    Danke für den Tipp

    AntwortenLöschen
  12. Ja, so alt und immer noch aktuell ;)

    AntwortenLöschen
  13. Gibt es noch andere Optionen? Wenn ich diese Funktion verwende ist zwar das Bild an der richtigen Stelle aber der Text vorher so auseinandergezogen.

    Ich brauche etwas was sagt: Setze das Bild innerhalb der Subsection egal wo aber dafür mach den Text schön?

    Gibt es sowas?

    AntwortenLöschen
  14. Es funktioniert wie gewünscht :)

    Vielen DANK!

    AntwortenLöschen
  15. ...unzählige Anleitungen gelesen, die nicht mein Problem gelöst haben, dann diese Seite aufgerufen und das Grafikproblem gelöst. Herzlichen Dank für die konkrete und vor allem funktionierende Hilfestellung!!!

    AntwortenLöschen
  16. endlich sagt mir mal jemand, dass man das here-package extra einbinden muss^^
    und ich war schon am verzweifeln, weils nicht funktioniert hat..
    danke!

    AntwortenLöschen
  17. Super Tipp,
    das here-package ist aber nicht mehr ganz aktuell und statt dessen verwendet man heute das float.sty. Die ist bei den meisten Distributionen auch schon dabei und muss nicht extra installiert werden, wie die here.sty, welche sowieso nur die float.sty referenziert.

    AntwortenLöschen
  18. Viel Dank! Endlich die Lösung gefunden.

    AntwortenLöschen
  19. funktioniert super :) danke!!!

    AntwortenLöschen
  20. Ja super dankeschön!!!

    AntwortenLöschen
  21. Super:)
    Hat ECHT geholfen, Danke!

    AntwortenLöschen
  22. klasse, danach hab ich gesucht...

    AntwortenLöschen
  23. herzlichen dank! das hab ich schon lange gesucht!

    AntwortenLöschen
  24. Danke Sehr :)

    Das ersparrt jede Menge ärger!

    AntwortenLöschen
  25. Endlich!! Wie viele andere hier suche ich schon lange nach einer Lösung für dieses Problem. Jetzt habe ich sie!! Thx!!

    AntwortenLöschen
  26. Ulrich Hedtstück11. April 2013 um 23:04

    Hatte eine Figure die eine Seite ausfüllt, super Lösung!

    AntwortenLöschen
  27. package eingebunden und geht. Top. Großes Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  28. Danke danke danke!! Nach etlichen Versuchen und Tips, die nicht geholfen haben hab ich das hier gefunden, Einfach top, super einfach :D

    AntwortenLöschen
  29. Vieln Dank! Das habe ich schon immer gesucht.

    AntwortenLöschen
  30. Sehr schönes Paket. hat mich ewig generft das htb! nicht so richtig klappte. Aber dies hier ist genial.

    Schönen Dank!

    AntwortenLöschen
  31. sehr guter tip, vielen dank...hatte fast schon nen Schreikrampf bekommen :-)

    AntwortenLöschen
  32. Verliert nicht an Aktualität. Danke!!

    AntwortenLöschen
  33. Verliert wirklich nicht an Aktualität! Funktioniert auf Anhieb. Hatte zwar schonmal gesucht, aber nichts gefunden. Das mit dem "Gleiten" finde ich teilweise wirklich seltsam.
    Vielen Dank für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  34. "here" ist die Lösung. Danke!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  35. Klasse, funktioniert bei mir im bereits vorgeschriebenem Layout einwandfrei!

    AntwortenLöschen